OVP Nexus10 mit 32 GB steht jetzt zum Verkauf

In meinem letzten Beitrag biete ich einige Spiele zum Verkauf an.

Verkaufe mein sehr gut erhaltenes Nexus 10 Tablet von Samsung (Google) mit 32GB internen Speicher. Das Gerät stammt aus einem Nichtraucher- und tierfreien Haushalt.
Jetzt möchte ich auch mein sehr gut erhaltenes Nexus 10  mit 32 GB Speicher verkaufen. Das Gerät stammt aus einem Nichtraucher- und tierfreien Haushalt, ist in einem top Zustand und wurde nur wenig benutzt. Neu Preis 499€, ich biete für VB379€ an. Kaufdatum 02. Februa 2013

Zusätzlich lege ich die gebrauchte, aber auch gut erhaltene EasyAcc Ultra Slim Google Nexus 10 Hülle im Wert von 14,99€ dazu.

Das ganze kann in Hamburg abgeholt werden oder ich versende es kostenlos innerhalb Deutschland.

Zusammen gefasst:

OVP Nexus 10 mit 32 GB – 379€ statt 499€
EasyAcc® Ultra Slim Hülle für Google Nexus 10 – 0€ statt 14,99€
Ersparnis: 143,99€

Zum Schluss noch die technischen Daten, die aber auch bei Google eingesehen werden können:

Technische Details:

DISPLAY

  • 10.055 Zoll (0.39 mm) 2560 x 1600 (300 ppi)
  • WQXGA (True RGB Real Stripe PLS)
  • Corning® Gorilla® Glass 2

ABMESSUNGEN

  • 10.38 x 6.99 x 0.35 Zoll (263.9 x 177.6 x 8.9 mm)

GEWICHT

  • 603 g

KAMERA

  • 5MP Hauptkamera
  • 1.9MP vorne

GESCHWINDIGKEIT

  • CPU: A15 (Dual-Core-Technologie)
  • GPU: Quad-core Mali TS04

SPEICHER

  • 32GB (die tatsächliche formatierte Kapazität ist geringer)
  • 2 GB RAM

KONNEKTIVITÄT

  • WLAN 802.11 b/g/n (MIMO + HT40)
  • Bluetooth
  • NFC (Android Beam)
  • Dual-Side-NFC
  • Mikro-USB
  • Ladegerät
  • Mikro-HDMI
  • 3,5-mm-Kopfhöreranschluss

FUNKTIONEN

  • Android
  • 9000-mAh-Lithium-Polymer-Akku
  • Beschleunigungsmesser
  • GPS
  • Gyroskop
  • Barometer
  • Umgebungslichtsensor
  • Kompass

Verkaufe PS 3 Spiele

Ich möchte meine kleine  PS3-Spielsammlung  auflösen und biete folgende Artikel von privat zum Verkauf an.

Playstation 3 Spiele:

Für den Kauf folgender Spiele musst Du bereits deinen 18. Geburtstag gefeiert haben, da die Spiele fast alle erst ab 18 sind!

Alle Preise verstehen sich als Endpreise und zzgl Versandkosten von 1,50€/Spiel.

Wenn du ein Spiel für dich entdeckt hast, dann melde dich in den Kommentaren ;)

Bug in Mixed Compilation Modus in Oracle11.2

Vor einiger Zeit bin ich auf ein seltsames Verhalten in Oracle 11.2.03 gestoßen. Wenn der Code entweder Native oder Interpreted kompiliert ist, läuft alles super. Doch mischt man die beiden, so kommt es vor, dass die Exceptions verschluckt werden.
Da ich in Oracle auch OO Programmiere habe ich ein Beispiel mit den Object Types konstruiert um das Problem nachzustellen.
Folgende ausgangssituation:
Ich habe Zwei Object Types. Der eine erbt von dem anderen.

-- Object Type 1
CREATE OR REPLACE TYPE TYPE1 force AS OBJECT
(
id NUMBER
,constructor FUNCTION TYPE1 RETURN SELF AS RESULT
,constructor FUNCTION TYPE1(IN_ID IN NUMBER) RETURN SELF AS RESULT
) NOT final;
/
CREATE OR REPLACE
TYPE BODY TYPE1 AS

  constructor FUNCTION TYPE1 RETURN SELF AS RESULT AS
  BEGIN
    /* TODO Implementierung erforderlich */
    RETURN ;
  END TYPE1;

  constructor FUNCTION TYPE1(IN_ID IN NUMBER) RETURN SELF AS RESULT AS
  BEGIN
    /* TODO Implementierung erforderlich */
    SELF.ID := IN_ID;
    RETURN ;
  exception
    WHEN others THEN
      dbms_output.put_line('Fehler!');
  END TYPE1;

END;
/

--Object Type 2
CREATE OR REPLACE TYPE TYPE2 force UNDER TYPE1
(
name varchar2(3)
,constructor FUNCTION TYPE2 RETURN SELF AS RESULT
,constructor FUNCTION TYPE2(in_name IN varchar2) RETURN SELF AS RESULT
) NOT final
/
CREATE OR REPLACE
TYPE BODY TYPE2 AS

  constructor FUNCTION TYPE2 RETURN SELF AS RESULT AS
  BEGIN
    /* TODO Implementierung erforderlich */
    RETURN ;
  END TYPE2;

  constructor FUNCTION TYPE2(in_name IN varchar2) RETURN SELF AS RESULT AS
  BEGIN
    /* TODO Implementierung erforderlich */
   
    SELF.NAME := in_name;
   
    RETURN ;
  exception
    WHEN others THEN
      dbms_output.put_line('Fehler!');
  END TYPE2;

END;
/

Im ersten Fall, wenn der Code in einem bestimmten Typ kompiliert ist, funktioniert alles wunderbar. Wir kompilieren als Native und instanzieern dann ein Object mit einem falschem Wert.

ALTER TYPE TYPE1 compile specification PLSQL_CODE_TYPE = NATIVE;
ALTER TYPE TYPE1 compile body PLSQL_CODE_TYPE = NATIVE;
ALTER TYPE TYPE2 compile specification PLSQL_CODE_TYPE = NATIVE;
ALTER TYPE TYPE2 compile body PLSQL_CODE_TYPE = NATIVE;
SET serveroutput ON;
DECLARE
  t type2;
BEGIN

  dbms_output.put_line('Start Test1');
  t := type2(in_name=>'ABCD');
  dbms_output.put_line('End Test1');
exception
 WHEN others THEN
   dbms_output.put_line('Error Test1');
END;
/

In diesem Fall verhält sich das System wie erwartet und man bekommt folgende Ausgabe.

Start Test1
Fehler!
Error Test1

Das Programm bricht also ab und die Zeile End Test1 wird nicht ausgegeben.
Wenn der Code in gemixter Form kompiliert wird, so verhält sich dieser Komplet anderes.

alter type TYPE1 compile specification PLSQL_CODE_TYPE = INTERPRETED;
alter type TYPE1 compile body PLSQL_CODE_TYPE = INTERPRETED;
alter type TYPE2 compile specification PLSQL_CODE_TYPE = INTERPRETED;
alter type TYPE2 compile body PLSQL_CODE_TYPE = NATIVE;
set serveroutput on;
declare
  t type2;
begin

  dbms_output.put_line('Start Test2');
  t := type2(in_name=>'A');
  dbms_output.put_line('End Test2');
exception
 when others then
   dbms_output.put_line('Error Test2');
end;
/

In diesem Fall bekommt man eine erfolgreiche Ausführung des Codes:

Start Test2
End Test2

Das ganze wurde von mir auf Oracle 11.2.03 getestet und für unschön befunden.
Fazit: Wenn man auf Native umsteigt, muss man vorsichtig sein, dass auch alles in native kompiliert wird, sonst besteht die Gefahr etwas wichtiges zu übersehen.

Skype – 1 Monat Kostenlos Testen

Skype LogoEs ist zwar mittlerweile sicherlich nicht neu, aber ich dachte mir, dass ich in meinem Blog es auch mal poste, dann müssen ich und meine Freude es nicht suchen, falls der Link geshared werden sollte.  Zur Zeit läuft wieder mal eine nette Aktion von Skype, bei der es 1 Monat das Premium Paket getestet werden kann.

Man erhält die Möglichkeit ein Monat lang weltweit unbegrenzt* zu telefonieren. Ich habe das Paket bereits getestet und voll zufrieden gewesen.

Vorsicht! Wenn man das Paket nicht sofort oder im laufe des Monats kündigt(Kündigungsfrist beachten), verlängert es sich automatisch. Dann aber können auch Kosten entstehen. Also wer keine Verlängerung möchte, am besten sofort kündigen.

Weitere Infos  gibt es auf der Aktionsseite.

* Unbegrenzt ist bei Skype als Fair Usage definiert!

 

Sommer-/Winterzeit und Oracle DBMS_SCHEDULER

Ende März hatte ich ein Projekt gehabt, bei dem auch ein Schedulerjob angelegt werden musste. Der Job sollte von Montag bis Freitag um 8 Uhr morgens starten und zum letzten mal um 18 Uhr gestartet werden. Dabei sollte der Job automatisch gestartet werden, falls die DB mal runtergefahren werden sollte
So legte ich den Job an:

BEGIN
dbms_scheduler.create_job ( job_name => 'MY_JOB'
, job_type => 'STORED_PROCEDURE'
, job_action => 'SCOTT.MY_JOB'
, start_date => SYSDATE
, repeat_interval => 'freq=SECONDLY; byday=MON,TUE,WED,THU,FRI; BYHOUR=8,9,10,11,12,13,14,15,16,17,18'
, end_date => NULL
, enabled => TRUE
, comments => 'Job to test the effect of time zone.'
);
END;
/

Soweit war alles gut, der Job startete zu der gewünschten Zeit, bis die Zeitumstellung am 31. März kam. Als ich dann den Job am 1. April überprüfte stellte ich fest, dass der Job nicht wie gewünscht um 8 Uhr gestartet hat.
Die Abfrage auf der user_scheduler_jobs View ergab folgende Information

SQL> SELECT
           job_name
          ,start_date
          ,next_run_date
    FROM user_scheduler_jobs
    WHERE job_name ='MY_JOB';
 
JOB_NAME           START_DATE                  NEXT_RUN_DATE
------------------ ----------------------------------- ------------------------------------
MY_JOB 20-MAR-12 23.30.10.154755 AM +02:00  1-APR-12 08.00.00.685030 AM +02:00

Der Job sollte um 8 Uhr morgens gestartet werden jedoch in der Zeitzone +02:00. Nach der Zeitumstellung wurde die Zeitzone nicht aktualisiert und somit wurde starte der Job eine Stunde später.
Eine kleine recherche im Internet ergab, dass die Jobs solcher Art mit einer explizieten angabe der Timezone angelegt werden sollten

BEGIN
  dbms_scheduler.drop_job('MY_JOB');
END;
/
 
PL/SQL PROCEDURE successfully completed.
 
SQL> BEGIN
        dbms_scheduler.create_job ( job_name => 'MY_JOB'
        , job_type => 'STORED_PROCEDURE'
        , job_action => 'SCOTT.MY_JOB'
        , start_date => systimestamp at TIME zone 'EUROPE/BERLIN', -- Unterschied liegt hier
        , repeat_interval => 'freq=SECONDLY; byday=MON,TUE,WED,THU,FRI; BYHOUR=8,9,10,11,12,13,14,15,16,17,18'
        , end_date => NULL
        , enabled => TRUE
        , comments => 'Job to test the effect of time zone.'
        );
    END;
    /

So wir der Scheduler Job auch mit der Zeitumstellung zurecht kommen. Und würde auch nach der weiteren Umstellung auf Winterzeit um 8 Uhr starten.

weitere Informationen zu Scheduler Jobs in Oracle:
* Job-Steuerung in Oracle Datenbanken
* Scheduler (DBMS_SCHEDULER) Enhancements in Oracle Database 11g Release 2
* Oracle 11.1 Doku- Scheduler Jobs

Nexus 10 ist da

Gestern ist das nexus10 mit 32GB Speicher endlich angekommen. Die Lieferzeit war sehr gut, Sontag bestellt, Donnerstag war es schon da. Es ist ein tolles tablet, welches ich sofort mit vielen Apps bestückt habe. Die Bedingung ist sehr flüssig, und alle apps laufen soweit einwandfrei.
Weitere Beiträge folgen,wenn ich mehr Erfahrungen damit gesammelt habe.

Kostenlose Cebit 2013 Tickets

Wer dieses Jahr die Cebit besuchen möchte, hat jetzt die Möglichkeit sich kostenlos einladen zu lassen. Schaut einfach hier rein.

Wenn man euch eingeladen hat, dann wäre es auch cool wenn Ihr auch selbst ein Paar Tickets verschenken könntet, denn nur so können auch alle ein Ticket bekommen, die eins haben möchten.