RoR: Rake – Mysql2 Error

Habe mich wieder mal entschlossen mich mit Ruby on Rails auseinander zu setzen, und habe mir das Buch Ruby on Rails 3 besorgt.
Nach knapp einem Kapitel muss ich sagen, dass das Buch mir doch relativ gut gefällt. Es wird an einem praktischem Beispiel erklärt.

Beim erstellen von Datenbanken bin ich auf ein Problem gestossen, dass das

Rake db:create:all

nicht funktioniert, wenn man die database.yml laut Buchbeispiel zusammenstellt. Nach dem ich alle 3 Datenbanken expliziet konfiguriert haben

development:
  adapter: mysql2
  encoding: utf8
  reconnect: false
  pool: 5
  username: root
  password:
  host: localhost
  database: shopping_list_development

test:
  adapter: mysql2
  encoding: utf8
  reconnect: false
  pool: 5
  username: root
  password:
  host: localhost
  database: shopping_list_test

production:
  adapter: mysql2
  encoding: utf8
  reconnect: false
  pool: 5
  username: root
  password:
  host: localhost
  database: shopping_list_production

ging es ohne Probleme weiter. Die Frage warum die bessere Variante nicht funktioniert, habe ich nicht rausgefunden.

Ruby lernen..

Ich habe mir vorgenommen, meine Kenntnisse aus dem Studium wieder aufzufrischen und etwas vertieft Ruby zu lernen. Und später vielleicht auch in die Welt der Rails Entwickler einzusteigen. Als erste müßte ich aber die Grundkenntnisse auffrischen, da ich seid dem ersten Semester kein Ruby mehr programmiert habe(leider).
Ruby ist eine wunderschöne Sprache die auch für Anfänger, als erste Programmiersprache, geeignet ist.
Für alle die es auch gerne lernen möchten, werde ich am Ende des Beitrages eine kleine Liste mit Büchern, Blogs, Tutorials posten. Diese sind meiner Meinung nach sehr gut geeignet um mit Ruby zu starten. Also…

Fehler extconf.rb:10:in `require’: no such file to load

Wenn die Installation von ruby gems mit der Fehlermeldung

extconf.rb:10:in `require': no such file to load -- mkmf (LoadError) from extconf.rb:10

abbricht, dann braucht man wahrscheinlich noch  ruby-dev packages

Unter Ubuntu muss man das rubyX.X-dev package installieren.

sudo aptitude install rubyX.X-dev

X.X durch eigene Rubyversion ersetzen.

Ruby/Python als erste Programmiersprache

Vor vielen Jahren ist BASIC bzw. Pascal zu Standards für die Ausbildung als Programmierer geworden. Für viele heute war das die erste Programmiersprache, mit der sie in der Schule oder im ersten Semester ihre ersten Zeilen Code geschrieben haben. Bis heute hat sich die Situation jedoch nur wenig verändert. Hat sich denn in den vielen Jahren gar nichts verändert? Gibt es denn heute wirklich keine besseren Programmiersprachen dafür? Sind BASIC und Pascal immer noch geeignet dafür? Continue reading Ruby/Python als erste Programmiersprache

Komische Preisunterschiede bei servage.net

Bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Hoster der neben PHP auch Ruby/RoR unterstützt. Nicht das ich mit meinem jetztigen Hoster, All-inkl.de, nicht zufrieden bin, aber die bitten keine Ruby unterstützung in Ihren Webhostingpaketen an.

Also bin ich heute auf einen relativ günstigen Hoster,  servage.net, gestossen. Für den Preis von 7,38 Euro/Monat kriegt man ganz schön viele Features.

Nach ein Paar weiteren Klicks auf der Seite fand ich etwas interessantes. Der Preis auf der englischen Version der Seite ist um 1,03Euro günstiger. Und zwar man bekommt die gleichen Leistungen billiger. Zu bemerken ist, dass der Preis auf der englischen Seite auch in EURO angegeben ist 🙂

Also ich weiss nicht, woher der Preisunterschied kommt, aber ich habe schon von einigen gehört, dass der Anbieter seriös sein sollte. Also wer hier sparen möchte, der nutzt die englische Version der Seite🙂